Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20

HLF : GP 1/46

Ausstattung

  • 4 Atemschutzgeräte
  • Stromgenerator
  • Lüfter
  • diverses Kleinwerkzeug
  • Hilfeleistungssatz Holmatro
  • Sprungretter und Rettungsplattform
  • Türöffnungswerkzeug
  • Steck und Schiebeleiter
  • High-Press, Feuerlöscher und Kübelspritze
Fahrgestell Atego 1629AF
Aufbau Rosenbauer
Typ HLF 20-16
Besatzung 9
Baujahr 2014
Standort GP - Innenstadt

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF: genormtes Hilfeleistungslöschfahrzeug mit min. 1600 Ltr. Wasser, 120 Ltr. Schaummittel, 12 kg Pulver, Pumpenleistung mit min. 2000 Ltr. Wasser / min. bei 10 bar Druck, Steck- und Schiebeleitern, hydraulischem Rettungssatz (Spreizer, Schere, Rettungszylinder) u.v.m.

Das HLF auf der Hauptfeuerwache stationiert. Es ist als die „Eierlegende Wollmilchsau“ konzipiert und deckt mit seiner umfangreichen Ausstattung ein umfassendes Einsatzspektrum ab.

Beim Brandeinsatz rückt es als erstes Fahrzeug zusammen mit der Drehleiter, einem weiteren Löschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen ab und stellt somit die „Speerspitze“ dar.

Zurück