Zurück

Über 3.000 Stühle aus dem Weg geräumt

Die Feuerwehr Göppingen leistete personelle Unterstützung beim Aufbau des Kreisimpfzentrums. Auch das THW Göppingen rückte kurzfristig mit dem Bergungsräumgerät Teleskoplader an.

Gemeinsam mit dem THW Göppingen hat die Feuerwehr Göppingen, am 29.12., für den Aufbau des Kreisimpfzentrums notwendige Flächen frei geräumt, um so weitere Aufbauarbeiten in der Werfthalle zu ermöglichen. Sieben ehrenamtliche Feuerwehrangehörige und zwei Einsatzkräfte des THWs übten über mehrere Stunden Transport- und Unterstützungsarbeiten aus.

Der Landkreis Göppingen arbeitet mit Hochdruck am Kreisimpfzentrum. Covid-19-Impfungen sind ab Mitte Januar in der Werfthalle vorgesehen. In der Halle im Stauferpark entsteht eines der 50 Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg.

Zurück