Hauptamt

Wir stellen uns vor.

Hauptamt der Feuerwehr Göppingen

Um allen Aufgaben einer Feuerwehr in einer Stadt mit über 57.000 Einwohnern gerecht zu werden und um alle Bereiche unter den geltenden Rechtsvorschriften bewerkstelligen zu können, steht das Hauptamt der Feuerwehr Göppingen zur Verfügung.

Das Hauptamt sorgt dafür, dass die Feuerwehr Göppingen „einsatzbereit und vorbereitet“ ist. Die Aufgaben des Hauptamtes sind dabei vielfältig. Neben dem Betrieb der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienste des Landkreises Göppingen, der zentralen Atemschutz- und Schlauchwerkstatt oder der Organisation des Katastrophenschutzes, sorgt z. B. der Vorbeugende Brandschutz dafür, dass möglichst erst gar keine Brände entstehen. Die Beschaffung und Unterhaltung der komplexen Feuerwehrtechnik und Kommunikationsinfrastruktur zählen ebenso zu den Aufgaben des Hauptamtes, wie die Brandschutzerziehung von Kindern oder die Mitwirkung bei der Entwicklung und Organisation von Sicherheitsstrukturen rund um Großveranstaltungen.

Im Hauptamt der Feuerwehr Göppingen arbeiten aktuell 17 Mitarbeiter*innen.

Die Beamten des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes sind insbesondere als Disponent in der Integrierten Leitstelle Göppingen für Feuerwehr und Rettungsdienst des Landkreises Göppingen im Wechselschichtdienst tätig. Außerdem arbeiten Sie im Einsatzdienst des abwehrenden Brandschutzes in der hauptamtlich besetzten Feuerwache der Stadt Göppingen und in allen Sachgebieten der Feuerwehr, einschließlich der Verwaltungsaufgaben, mit.

Durch den gehobenen Dienst werden unter anderem Aufgaben des Vorbeugenden Brandschutzes zu Gebäuden und baulichen Anlagen im Stadtgebiet ausgeführt. Er umfasst den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Ziel ist es die Entstehung und Ausbreitung von Bränden zu verhindern, die Rettung von Personen sicherzustellen sowie wirksame Löscharbeiten zu ermöglichen. Im Einsatzfall übernimmt der gehobenen Dienst Führungs- und Leitungsfunktionen.

Die Verwaltung der Feuerwehr Göppingen ist die geschäftsführende Stelle der Einrichtung 95 - Feuerwehr. Dazu gehören unter anderem die Erstellung von Kostenbescheiden und Rechnungen für Leistungen der Feuerwehr, das Erfassen und Buchen von Rechnungen für Reparaturen, Neubeschaffungen und Dienstleistungen Dritter. Ferner auch die Mitgliederverwaltung der Feuerwehrangehörigen sowie die Dienstplanung für Brandsicherheitswachdienste.

Eine Berufsfeuerwehr unterhält die Stadt Göppingen nicht. Berufsfeuerwehren sind nach dem Feuerwehrgesetz des Landes Baden-Württemberg in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern aufzustellen. In Städten mit weniger als 150.000 Einwohnern kann das Innenministerium Ausnahmen zulassen.

Werkstätten und Leitstelle

Zu einer gut organisierten Gefahrenabwehr gehört neben einer gut ausgebildeten Einsatzmannschaft auch ständig funktionsfähiges technisches Gerät und die richtige Ausstattung. Damit die Feuerwehr den aktuellen Einsatzanforderungen gerecht werden kann, muss modernste Feuerwehrtechnik ausgewählt und beschafft werden. Die sichere Verfügbarkeit der Ausrüstung macht jedoch regelmäßige Überprüfungen, Wartungen und ggf. auch Reparaturen erforderlich. Hierzu werden bei der Feuerwehr Göppingen eine Reihe von Werkstätten mit moderner Technik vorgehalten.

 

Die Integrierte Leitstelle Göppingen wird vom DRK Kreisverband Göppingen e.V. und der Stadt Göppingen in der Feuerwache Göppingen betrieben. Träger der Feuerwehrleitstelle ist der Landkreis Göppingen. Das Deutsche Rote Kreuz ist Träger der Rettungsleitstelle im Landkreis.

Zentrale Atemschutzwerkstatt (ZAW)

Die Atemschutztechnik hat in jeder Feuerwehr einen besonderen Stellenwert, weil sie die Einsatzkräfte während der Einsätze vor gefährlichen Atemgiften schützt. Sie ermöglicht eine effektive Menschenrettung und Brandbekämpfung, ebenso wie das sichere Vorgehen beim Freiwerden von gefährlichen Stoffen und Gütern.

Mehr Informationen

Zentrale Schlauchwerstatt (ZSW)

Die Zentrale-Schlauch-Werkstatt (ZSW) der Feuerwehr Göppingen hat die Aufgabe, Schläuche aller Art und Feuerwehr-Armaturen (Strahlrohre, Verteiler, …) auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen, zu reinigen und ggf. kleinere Schäden zu reparieren. Die Hauptaufgabe stellt die Reinigung und Prüfung der Druckschläuche dar. Des Weiteren wird die Abholung und Belieferung der vertraglich angeschlossenen „Kunden“ von der Feuerwehr Göppingen durchgeführt.

Mehr Informationen

Kleiderkammer

In der Kleiderkammer wird die Einsatz- und Dienstkleidung der 10 Löschzüge, des Hauptamtes, der Jugendfeuerwehr, der Altersabteilung und der zwei Musikzüge verwaltet und bestellt. Neu eingetretene Feuerwehrangehörige werden hier eingekleidet und bei Austritt aus der Feuerwehr auch ausgekleidet.

Mehr Informationen

Technik

Bei der Feuerwehr Göppingen sind ca. 38 Funkgeräte im 4-Meter-Band und mehr als 290 Funkmeldeempfänger in Betrieb. Die Planung, Installation und Wartung dieser komplexen Techniken erfolgt durch die Mitarbeiter der Elektro- und Fernmeldewerkstatt.

Für die Sicherheit beim Umgang mit den ca. 400 elektrisch betriebenen feuerwehrtechnischen Geräten an Einsatzstellen ist es notwendig, diese mindestens einmal jährlich entsprechend den geltenden Bestimmungen in der eigenen Fachwerkstatt zu überprüfen. Gleichermaßen werden die informations- und kommunikationstechnischen Einrichtungen sowie Notstromgeneratoren, die Funkvermittlungstechnik und die zahlreichen Funkgeräte in den Fahrzeugen instandgehalten.

Mehr Informationen

Leitstelle

Die Integrierte Leitstelle Göppingen wird vom DRK Kreisverband Göppingen e.V. und der Stadt Göppingen in der Feuerwache Göppingen betrieben. Träger der Feuerwehrleitstelle ist der Landkreis Göppingen, er hat den Betrieb bereits 1978 der Stadt Göppingen übertragen. Das Deutsche Rote Kreuz ist Träger der Rettungsleitstelle im Landkreis. Mit der Umwandlung im Jahr 2006 in eine Integrierte Leitstelle ergibt sich eine gemeinsame Trägerschaft von Landkreis und DRK.

Mehr Informationen

Stellenangebote bei der Feuerwehr Göppingen

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote.

Alle Stellen anzeigen

Ansprechpartner

Karlheinz Widmeyer

Kommandant

kwidmeyer@goeppingen.de

07161 6509500

  • Kommandant der Feuerwehr Göppingen
  • Einrichtungsleiter der Einrichtung 95 – Feuerwehr
  • Einsatzleiter vom Dienst (EvD) im Stadtgebiet Göppingen