Willkommen

bei der Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelles

Maschinistenlehrgang erfolgreich abgeschlossen

Warnung über Cell Broadcast bald möglich

Besuch bei der Partnerfeuerwehr

Trauer um Ehrenkommandant der Partnerfeuerwehr

Europäischer Lebensretter wird 30

Pressemitteilung zu Unwetterhilfen

Kettensägenlehrgang erfolgreich beendet

Hydranten freischaufeln statt zuschaufeln

Kinderfinder-Aufkleber ab sofort im Onlineshop

Erdbebenhilfe für Kroatien geliefert

Feuerwehr und THW leisten Unterstützung im Kreisimpfzentrum

Tag des brandverletzten Kindes

In der Adventszeit steigt das Brandrisiko

Die Feuerwehr ist vielseitig!

Informieren und handeln statt Panikmache im Umgang mit Corona (COVID-19)

Leitstelle wird ausgebaut und modernisiert

Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Göppingen

Regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit ist heute ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehrarbeit. Sie baut die Brücke zu den Bürgerinnen und Bürgern außerhalb der Feuerwehr.

Die Bevölkerung auf Gefahren aufmerksam machen, die eigenen Aktivitäten beschreiben und neue Mitglieder werben - all dies zählt in den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir gewähren über die Homepage und über unsere Social Media Kanäle (Facebook und Instagram) spannende Einblicke in die örtliche, nicht polizeiliche Gefahrenabwehr. Mit der Neuausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit entsprechen wir dabei der gestiegenen Erwartungshaltung und dem erhöhten Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger gegenüber öffentlichen Institutionen.

Unsere Veröffentlichungen zeigen, wer sich haupt- und ehrenamtlich bei uns engagiert, welches Aufgabenspektrum im Feuerwehralltag zu bewältigen und wie facettenreich die Feuerwehr Göppingen ist. Vor allem soll den einzelnen Feuerwehren in den Stadtbezirken und den einzelnen (Fach-)Einheiten der Gesamtfeuerwehr mehr Raum zur Präsentation gegeben werden. Die Feuerwehr Göppingen erscheint dadurch sicht- und greifbarer in der Öffentlichkeit.

Mehr öffentliche Übungen und eine verstärkte Präsenz auf Veranstaltungen der Stadt machen uns total viel Spaß und runden das öffentliche Auftreten der Feuerwehr Göppingen ab.

Seit Mitte 2018 befasst sich ein fünfköpfiges Arbeitsteam mit der gezielten Aufarbeitung von aktuellen Themen und mit einem verbesserten Informationsaustausch gegenüber der Bürgerschaft.

Für das Interesse an der Göppinger Feuerwehr und für die Wertschätzung der Arbeit unserer Einsatzkräfte bedanken wir uns ganz herzlich.

Hauptfeuerwache

Mörikestraße 12
73033 Göppingen
Deutschland

Telefon: 07161 6509500
Mail: presse@feuerwehr-goeppingen.de

Feuerwehr in neuem Erscheinungsbild

Im Februar 2019 gab sich die Feuerwehr Göppingen ein eigenes und neues Erscheinungsbild. Moderne und historische Elemente prägen das neue Design.

Neues Corporate Design

Ein Corporate Design einer Organisation der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr muss zeitlos sein. Es muss aber, und das ist die Herausforderung, auch in die Zeit passen. Das Feuerwehrwesen und insbesondere die Nutzung der Medien haben sich in den letzten Jahren stark verändert - und natürlich auch die Feuerwehr Göppingen. Deshalb haben wir unser Erscheinungsbild modernisiert.

Neues Logo

Im neuen Logo manifestiert sich partiell das neue Erscheinungsbild der Feuerwehr Göppingen.

Die aus dem städtischen Logo bekannten drei Kaiserberge werden im Logo der Feuerwehr Göppingen als erstes Designelement aufgegriffen und durch die neue Darstellungsweise dynamisiert. Als zweites Designelement ist das Feuerwehrsignet der Feuerwehren aus Baden-Württemberg integriert.

Die Formsprache des Logos ist reduzierter und der Schriftzug ist in Großbuchstaben gehalten. Im Logo ist nun die Feuerwehr textlich explizit genannt. Die Schrift und der Schriftzug bleiben zeitlos, funktional und gut lesbar. Die drei Kaiserberge sind jetzt leichter gestaltet und wirken dynamischer. In den Stadtbezirken wird das neue Logo der Gesamtfeuerwehr um die historischen Wappen und um die Nennung des Stadtbezirks im Schriftzug ergänzt.

Das verwendete Rot ist die führende Farbe, ein Farbton mit viel Tiefe und bekannt aus dem Göppinger Stadtwappen. Eine der langwierigsten Entwicklungen war die neue Farbgestaltung. Zwischendurch gab es eine farblich abgestufte Variante des Logos. Aber bei der Darstellung auf einzelnen Oberflächen zeigte sich immer wieder, dass die Abstufungen nicht deutlich genug erkennbar waren. Die Wirkung der Farbe im Gesamtbild ist subtil, aber wichtig.

Es war keine leichte Entscheidung. Am Ende haben wir sie im Feuerwehrausschuss mit viel Bedacht getroffen. Ein gutes Logo verlangt nach einer Leitfarbe und klaren Designelementen. Das neue, eigens entwickelte Logo bringt das Verständnis einer modernen Feuerwehr perfekt zum Ausdruck.

Neue Fahrzeugfarbe und neues Fahrzeugdesign

Wahrnehmbarkeit durch neue Warnbeklebung der Göppinger Feuerwehrfahrzeuge erhöht.

Um Einsatzfahrzeuge kenntlich zu machen, bedienen sich die Feuerwehren seit jeher in erster Linie der Farbe Rot. Was die meisten wahrscheinlich mit "Feuerwehrrot" in Verbindung bringen, ist die Farbe Feuerrot – bekannt als RAL 3000.

Heute werden Feuerwehrfahrzeuge nach Norm in vier Farben ausgeführt: Feuerrot (RAL 3000), Verkehrsrot (RAL 3020), Leuchtrot (RAL 3024) und Leuchthellrot (RAL 3026).

Zu Beginn des Jahres 2015 und mit der Beschaffung der neuen Drehleiter hat sich die Feuerwehr Göppingen entschieden, die Fahrzeugfarbe auf Leuchtrot (RAL 3024) zu ändern sowie die Fahrzeuge nicht mehr zu lackieren, sondern großflächig zu folieren. Aus RAL 3000 wurde demnach RAL 3024. Sukzessive ändert sich damit die Farbe und das Gesamtdesign der Göppinger Feuerwehrfahrzeuge.

Auch die Sicherheitsmerkmale der Fahrzeuge wurden überarbeitet. Ziel dabei ist es eine bessere Tages- und Nachtsichtbarkeit der Feuerwehrfahrzeuge aus Gründen der Arbeitssicherheit und zum Schutz der Feuerwehrangehörigen zu erzeugen. Für eine bessere Tagessichtbarkeit werden an Außenflächen der Fahrzeuge, die nicht in Rot ausgeführt sind, Teilflächen in weiß gehalten sowie gelbe oder rote fluoreszierende Teilflächen als Kontrast zur Grundfarbe angebracht. Des Weiteren sorgen reflektierende Konturmarkierungen, Beschriftungen und sonstige Applikationen für eine bessere Nachtsichtbarkeit. Die Fahrzeughecks werden mit einer hochreflektierenden, tagesleuchtgelben Folie versehen.

Neben dem Sicherheitsaspekt kommt auch die Identifikation der Feuerwehr mit der Stadt Göppingen bei den Fahrzeugen zur Geltung. Die Fahrzeugseiten ziert nun das neue Logo der Feuerwehr Göppingen in reflektierenden Sicherheitsfarben.

Ansprechpartner

Sven Wirth

Öffentlichkeitsarbeit

sven.wirth@feuerwehr-goeppingen.de

Marc Häser

Öffentlichkeitsarbeit

marc.haeser@feuerwehr-goeppingen.de

Patrick Frommer

Robin Aker

Öffentlichkeitsarbeit

robin.aker@feuerwehr-goeppingen.de

Thorsten Pittasch